Aus der Krise lernen: Digitale Zivilgesellschaft stärken!

FOSSGIS e.V. schließt sich zivilgesellschaftlichem Bündnis an und unterzeichnet die Forderungen zur Stärkung der digitalen Zivilgesellschaft, dem Ausbau digitaler Infrastrukturen und mehr OpenData. In der aktuellen COVID-19 Krise merken wir täglich, wie wichtig gute Online-Medien geworden sind. Für Aufklärungskampagnen werden täglich die aktuellen Fallzahlen auf thematischen Karten visualisiert und Ideen für neue Corona-Apps, sei es zur Darstellung aktueller Öffnungszeiten oder zum Erfassen von Kontaktpersonen, sprießen geradezu aus dem Boden. Auch In der Arbeitswelt hat sich vieles in den digitalen Raum verschoben: Konferenzen und Meetings werden online abgehalten.
Ganzen Beitrag lesen »

Brandenburger Geobasisdaten offen und für OpenStreetMap nutzbar

Die Brandenburger Geobasisdaten, die von der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) seit Januar 2020 unter der “Datenlizenz Deutschland 2.0 Namensnennung dl-de/by-2.0” bereitgestellt werden, können seit April nun auch für OpenStreetMap genutzt werden. Bekanntlich hat die dl-de/by-2.0 den “Webfehler”, die Vererbungsproblematik der Namensnennung nicht zu berücksichtigen, wenn - wie bei OSM - genutzte Daten nur einen untergeordneten Anteil am Gesamtwerk haben und es viele Beitragende und unterschiedlichste Anwendungen gibt. In Berlin, wo Geodaten schon seit 2014 offen genutzt werden konnten, gab es daher eine Sondergenehmigung, die bei einer Lizenzanpassung im letzten Jahr nochmals schriftlich erneuert wurde.
Ganzen Beitrag lesen »

Erfolgreiche FOSSGIS-Konferenz 2020 in Freiburg

389 Teilnehmer*innen informieren sich bei der FOSSGIS 2020 über freie GIS-Software und OpenStreetMap. Die jährliche Konferenz des FOSSGIS e.V., welche gemeinsam mit der Universität Freiburg veranstaltet wurde, war Treffpunkt für Themen rund um freie GIS-Software und OpenStreetMap. In 60 Vorträgen und 13 Lightning Talks zu QGIS, MapServer, Satellitendaten- und OSM-Datenverarbeitung, XPlanung, Tile-Serverlösungen oder neuen OGC-API-Standards konnten die Teilnehmerinnen viel von den Referentinnen lernen. Zusätzlich konnten die Teilnehmer*innen einen der 21 Workshops besuchen.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS Events

Das Ereignis des Jahres 2020 rund um Freie Open Source Software für GeoInformationsSysteme ist in Deutschland natürlich die FOSSGIS-Konferenz 2020 (11.-14.3.2020) in Freiburg. Darüber hinaus gibt es viele andere, nicht weniger interessante Veranstaltungen. Hier ist eine kleine Auswahl: Abgesagt! Deutschsprachige PostgreSQL Konferenz in Stuttgart (15.05.2020) Abgesagt! State of the Map France 2020 in Nantes (Frankreich) (12.06.-14.06.2020) Nur online! State of the Map 2020 in Kapstadt (Südafrika) (03.-05.07.2020) Nur online! AGIT 2020 in Salzburg (Österreich) (08.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS-Konferenz 2020 Ticketverkauf eröffnet

Der Ticketverkauf zur FOSSGIS-Konferenz 2020 wurde eröffnet, weitere Informationen sind zu finden auf der Homepage der Konferenz. Das Programmkomitee hat aus den einreichten Vorschlägen ein interessantes und vielfältiges Programm zusammengestellt. Die FOSSGIS-Konferenz wird vom 11. bis 14. März 2020 an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau stattfinden. Die FOSSGIS-Konferenz ist die im D-A-CH-Raum führende Konferenz für Freie und Open Source Software für Geoinformationssysteme sowie für die Themen OpenStreetMap und Open Data.
Ganzen Beitrag lesen »

OSM im OIO - Bericht vom 36C3 in Leipzig

Am zweiten Weihnachtstag begaben sich einige OpenStreetMap- und FOSSGIS-Begeisterte für ihr Projekt in den Orbit: in den Open Infrastructure Orbit (OIO) auf dem 36. Chaos Communication Congress (36C3), der vom 27.12.-30.12.2019 in Leipzig stattfand. Die Reise startete zwei Monate zuvor in Berlin beim OSM-Hackweekend. Eine Gruppe Aktiver entschied, das Angebot aus dem Chaos Computer Club (CCC) anzunehmen, mit einer eigenen OpenStreetMap-Assembly im OIO dabei zu sein. In einer Assembly arbeiten Interessierte aus einer Community während des Kongresses gemeinsam an ihren Projekten.
Ganzen Beitrag lesen »

Aller guten Dinge sind 13 - FOSSGIS-OSM-Communitytreffen am ersten Adventswochenende

Triskaidekaphobie ist das Wort für die abergläubische Furcht vor der Zahl Dreizehn, die beispielsweise dazu führt, dass die meisten Fluglinien keine Reihe 13 in ihren Maschinen haben. Nichtsdestotrotz hat der für seine Furchtlosigkeit bekannte FOSSGIS e.V. am Wochenende vom 29.11.-02.12.2020 zum 13. Mal zum FOSSGIS-OSM-Communitytreffen in Essen eingeladen. 23 FOSSGIS- und OSM-Begeisterte folgten dieser Einladung und verbrachten ein produktives Wochenende im Linuxhotel mit gegenseitigem Austausch, gemeinsamem Arbeiten und geselligem Beisammensein.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS e.V. unterstützt Studentin an der HTW Dresden im Rahmen des Deutschlandstipendiums

Im Rahmen der diesjährigen FOSSGIS-Konferenz entstand die Idee, als Dankeschön für den Fachbereich, ein Deutschland-Stipendium zu vergeben. Der Verein möchte so auch sein Engagement für Studenten weiter stärken. Der FOSSGIS e.V. freut sich daher mit diesem Stipendium eine Studentin im Bereich Geoinformation zu unterstützen. Zur Pressemitteilung der HTW-Dresden Weitere Informationen zum Deutschland Stipendium sind zu finden unter: deutschlandstipendium.de
Ganzen Beitrag lesen »

QGIS-Anwendertreffen im September 2019

Am 5. September 2019 fanden gleich zwei QGIS-Anwendertreffen statt. Ein Treffen fand in Detmold statt und wurde vom QGIS-DE e.V. und in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Hochschule Detmold organisiert. Das zweite Treffen war ein Regionaltreffen organisiert von der Metropolregion Ruhr in Gelsenkirchen. QGIS ist in Deutschland sehr beliebt und in unterschiedlichsten Bereichen im Einsatz. Das große Interesse macht sich auch an den Besucherzahlen der beiden Treffen deutlich. So kamen 120 Teilnehmerinnen nach Detmold und 90 nach Gelsenkirchen.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS auf der FOSS4G 2019 in Bukarest

(Beitrag von Lars Lingner und Astrid Emde) Vom 26.-30. August 2019 fand in Bukarest (Rumänien) die FOSS4G - jährliche internationale Konferenz der OSGeo - statt. https://2019.foss4g.org/ Bereits einige Tage vorher reisten TeilnehmerInnen an, um entweder die Stadt zu erkunden oder um am QGIS-Contributor-Treffen teilzunehmen. Ingesamt besuchten über 1000 Personen die Konferenz, die sehr zentral und in exquisiter Atmosphäre im National Theater und im angrenzenden InterContinental Hotel stattfand. Die Konferenz begann mit 42 Workshops rund um Freie Software und Geodaten.
Ganzen Beitrag lesen »