Linuxtag öffnet seine Pforten

Am heutigen Mittwoch startet der Linuxtag in Berlin. Auf insgesamt 27m² präsentieren der FOSSGIS e.V., OSGeo, OpenStreetMap und Navit die neusten Entwicklungen und Anwendungen aus dem GIS-Bereich. Täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr wird der Stand durch die Community betreut. Das ist genug Zeit um auch längere Disskusionen zu führen ohne auf virtuelle Kommunikationsmittel wie Foren, Wikis oder Mailinglisten zurückgreifen zu müssen. Für noch Unentschlossene gibt es hiermit einen Anreiz: Ein kleines Kontingent an eTickets ist noch verfügbar.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS e.V. und OpenStreetMap auf dem Linuxtag unterstützen

Der diesjährige Linuxtag findet vom 9.-12. Juni in Berlin statt. Sowohl der FOSSGIS e.V. als auch Openstreetmap werden wieder präsent sein und eine Anlaufstelle für alle FOSS-Interessierten bieten. Vor Ort werden die Besucher über die neuesten Entwicklungen der OSGEO-Projekte informiert, OpenStreetMap-Daten auf Navigationsgeräte installiert, Fachfragen diskutiert oder Kontakte vermittelt. Es gibt die Möglichkeit den Verein und OpenStreetMap als Sponsor zu unterstützen. Folgende Möglichkeiten werden in diesem Zusammenhang angeboten: - direkter Aussteller auf dem Linuxtag,
Ganzen Beitrag lesen »

FOSS4G: Jetzt Reiseantrag stellen

FOSS4G ist die jährliche Konferenz der OSGeo. Die "Free and Open Source Software for Geospatial" Konferenz findet vom 6. bis 9. September 2010 in Barcelona, Spanien statt. Bis zum 15. Juni gilt noch der Frühbucherrabatt - es ist also höchste Zeit den Reiseantrag zu stellen. Nach Jahren an den anderen Enden der Welt in Victoria (8.100 km), Cape Town (9.300 km) und Sydney (Rekord: 16.500 km) wird sie auch nächstes Jahr wieder weiter weg in Nordamerika, und 2012 wahrscheinlich in Asien stattfinden.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS-Konferenz sucht Veranstaltungsort für 2011

Noch phantastische Erinnerungen an die FOSSGIS in Osnabrück, Hannover und Freiburg? Endlich mal eine FOSSGIS vor der Haustür? Wer die FOSSGIS-Konferenz endlich mal vor seine Haustür holen will, kann sich die [Ausschreibung für 2011] ab sofort vom Server der Konferenz herunterladen, sich bis zum 12. Mai als lokales Orga-Team bewerben und die nächste FOSSGIS mit gestalten und tatkräftig unterstützen.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS fördert Quantum GIS Entwicklertreffen in Wien

Nach dem ersten Entwicklertreffen in Hannover wurde aufgrund des sehr großen Erfolges beschlossen, ein weiteres Hackfest folgen zu lassen. So trafen sich die QGIS Entwickler, Übersetzer und Anwender beim zweiten QGIS Entwicklertreffen vom 5. bis 9. November 2009 in Wien. Mehr als 20 Leute aus verschiedenen Ländern haben sich 4 Tage lang ausgetauscht und konzentriert daran gearbeitet, QGIS wieder ein Stück zu verbessern. Ein zentraler Teil des Treffens bestand aus Präsentationen, Vorträgen und Demonstrationen, in denen die Teilnehmer neue Features vorstellten und diskutierten, die möglicherweise bald in QGIS integriert werden.
Ganzen Beitrag lesen »

OSGeo startet Inkubation von GeoServer und MapFish

Die Open Source Geospatial Foundation (OSGeo)  fördert und unterstützt freie und offene GIS-Software. Zu den bisherigen 12 Projekten kommen zwei weitere, in der Community bereits sehr bekannte, Projekte hinzu. Sowohl GeoServer als auch MapFish befinden sich seit dieser Woche in der Inkubation. Dieser Prozess stellt sicher, das die Projekte eine gewisse Qualität des Codes, der Dokumentation und des Supports vorweisen. Mit GeoServer kommt ein weiter Kartenserver zur OSGeo-Familie. Er basiert auf Java und erlaubt Visualisierung und Bearbeitung von Geodaten.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS fördert Mapbender Developersprint

Nach der erfolgreichen INTERGEO 2009 stürzte sich das hochmotivierte Mapbender-Developer-Team vom 25. - 27.09. in die Arbeit, um das Projekt weiter voranzubringen. Die Agenda war wie üblich sehr voll und von vornherein war bereits klar, dass kaum alles geschafft werden konnte - ein gutes Zeichen für ein aktives Projekt in dem viel passiert, die Interessen breit gefächert sind und die Fortentwicklung von vielen Schultern getragen wird. Worauf sich die Developer diesmal gestürzt haben gibt es hier [Link nicht mehr vorhanden] nachzulesen.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS 2010 - Call for Papers eröffnet

Die FOSSGIS 2010 – die größte deutschsprachige Anwenderkonferenz für Freie Geo-Informationssysteme – findet vom 2. bis 5. März 2010 an der Universität Osnabrück statt. Erstmalig wird es im Rahmen der Konferenz in diesem Jahr ein weitgehend eigenständiges OpenStreetMap-Programm geben. An den insgesamt vier Ausstellungstagen werden auf der Konferenz in parallel laufenden Workshops, Vorträgen und Poster-Sessions die neuesten Open-Source-Entwicklungen in den Bereichen Webmapping, Geodatenmanagement, Desktop-GIS und freie Geodaten präsentiert. Veranstaltet wird die Konferenz vom gleichnamigen FOSSGIS e.
Ganzen Beitrag lesen »

FOSSGIS e.V. im Zentrum des OSGeo Parks auf der Intergeo

Die Intergeo als weltweit größte Veranstaltung und Kommunikationsplattform im Bereich Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement wird auch in diesem Jahr wieder durch den OSGeo Park bereichert. Gemeinsam mit qualifizierten Firmen, die Open Source Software und im Bereich geographischer Informationen einsetzen und entwickeln steht der FOSSGIS e.V. als deutschsprachige Vertretung der OSGeo Foundation im Mittelpunkt des Standes 1.417. Besuchen Sie uns doch auf der INTERGEO 2009 (22.09. - 24.09.2009) in Karlsruhe; Halle 1, Stand 1.
Ganzen Beitrag lesen »

erfolgreiche Unterstützung des OSGeo Code Sprint 2009 in Bolsena

Bereits zum zweiten Mal in Folge fand in Bolsena, Italien ein OSGeo Code Sprint statt. Es handelt sich dabei um ein einwöchiges Treffen, bei dem Entwickler die Möglichkeit haben, ihre Projekte voranzubringen und sich mit anderen Projekten auszutauschen. In der Zeit vom 21. - 27. Juni 2009 fanden sich dazu Entwickler aus verschiedenen Ländern in einem ehemaligen Kloster am Bolsenasee nördlich von Rom ein.
Ganzen Beitrag lesen »