FOSSGIS-Konferenz 2023 in Berlin

10.01.2023 von Katja Haferkorn

Bild kündigt Eröffnung Anmeldung und Programmveröffentlichung an

FOSSGIS-Konferenz 2023 - Programm veröffentlicht, Anmeldung geöffnet

Die FOSSGIS, größte deutschsprachige Anwenderkonferenz für freie Geoinformationssysteme und freie Geodaten, wird vom gemeinnützigen FOSSGIS e.V., der OpenStreetMap-Community und dem Geographischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin organisiert.

Die nächste FOSSGIS-Konferenz findet vom 15.-18. März 2023 in Berlin-Adlershof in den Räumen des Erwin-Schrödinger-Zentrums statt.

Das Programm ist veröffentlicht unter :https://fossgis-konferenz.de/2023/programm/
Die Anmeldung ist freigeschaltet: https://fossgis-konferenz.de/2023/anmeldung/

Am Mittwoch, den 15. März, geht es um 10:30 Uhr mit der Eröffnungsveranstaltung los. Freuen Sie sich auf drei Tage FOSSGIS-Konferenzprogramm. Die Vorträge und Demosessions werden in vier Vortragsräumen sattfinden. Es stehen 22 Workshops zur Auswahl sowie auch Anwendertreffen/BoF-Sessions und Expert:innenfragestunden stattfinden werden.
Da die FOSSGIS 2023 als Präsenzkonferenz stattfindet, werden sich Firmen im Foyer präsentieren, wo auch die Pausenversorgung stattfinden wird, damit ist Netzwerken in persönlicher Begegnung möglich.

Am Samstag, den 18. März wird das beliebte OSM-Event von 9:30-17:30 Uhr stattfinden. Diese OSM-Unconference erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Themen werden vorab über die OSM-Wikiseite eingereicht.

Wie jedes Jahr sind Helfende bei der Sessionleitung und Videoaufzeichnung gern gesehen, Infos unter Helfen.

Weitere Informationen sind auf der Konferenzhomepage veröffentlicht: fossgis-konferenz.de/2023/.

Fragen an das Konferenzorgateam per E-Mail.